Rechtliches

Regas AG, Thunstrasse 51, 3700 Spiez | info@regaspiez.ch | 033 654 22 55

Die REGAS seit vielen Jahren im Einsatz für die Region


Wir versorgt die Gemeinden Spiez und Wimmis mit den Bäuerten Gwatt, Einigen, Hondrich und Faulensee über das eigene Glasfaserkabelnetz mit modernsten digitalen Services.

 

Mehrheitsaktionärin ist die Einwohnergemeinde Spiez, weitere Partner sind die Einwohnergemeinde Wimmis, die UPC Schweiz GmbH und die BKW Energie AG.  REGAS hat in den fast 40 Jahren ihres Bestehens insgesamt über 13 Millionen Schweizer Franken in den Ausbau der Technologie und der Netzes investiert. Das Unternehmen beschäftigt aktuell 5 Mitarbeiter in Spiez und ein Mitarbeiter in Thun.


Dazu pflegt die Unternehmung eine seit Jahren gut funktionierende Zusammenarbeit mit weiteren freien Mitarbeitern.


Erfolgsgeschichte

 

2010 bis 2019

2019 Einführung des 1 Gbit/s Internet

2019 Modernisierung der technischen Plattform für den Infokanal

2019 Übernahme der Geschäftsleitung durch Thomas Flückiger

2018 Erweiterung der Öffnungszeiten des REGAS Beratungsraums in Spiez

2018 Abschluss der Modernisierung des Netzes auf Gbit/s Ready

2018 Eröffnung des Servicepoint in Thun

2017 Erweiterung des Angebotes mit über 65 Radiosender in DAB+ .

2016 Integration des Grundanschlusses in die Produkte Connect & Play

2016 Erweiterung  Partnermodell auf neun verschiedene lokale Partner

2015 Eröffnung des Serviepoint in Spiez

2014 Abschaltung des analogen TV-Angebotes.

2013 Aufschaltung der neuen Webseite.

2012 Aufhebung der Grundverschlüsselung für das TV-Angebote.

2012 Übergabe der Geschäftsführung von Andreas Rickly an Christian Kohli.

2010 Erweiterung der Büroräumlichkeiten an der Thunstrasse 51

2000 bis 2009

2009 Bau der Regas Finnenbahn

2008 Notstromversorgung der Empfangsanlage

2008 Planungsarbeiten 860/65 MHz Netzausbau

2005 Aufbau des digitalen Fernsehens

2004 Bezug des neuen Geschäftssitzes an der Thunstrasse 51 in Spiez.

2003 Inbetriebnahme der Telefonangebote mit UPC

2002 Inbetriebnahme der Panoramakamera am Standort Aeschiried

2001 Inbetriebnahme des Glasfaserknoten Berner Oberland der UPC

2000 Lancierung der Internetangebote mit UPC

1990 bis 1999

1999 Ausbau des Rückwärtskanals

1999 Inbetriebnahme des Glasfaserbackbone

1998 Verlegung der ersten Glasfaserkabel zur Netzsegmentierung

1997 Baubeschluss über die Modernisierung der Verteilnetze

1996 Beteiligung am Spietzerzügli

1995 Inbetriebnahme des Informationskanals mit Teletext

1992 Ausbau der Netze auf 450 MHz

1992 Fertigstellung der Verteilnetze.

1991 Provisorische Signallieferung nach Krattigen

1991 Erste Überlegungen Glasfasertechnologie

1991 Ausbau des Kabelnetz Wimmis

1990 Bau des Zubringers nach Wimmis und Erschliessung der ersten Gebiete

1980 bis 1989

​​

1989 Vorarbeiten für die Erschliessung von Wimmis und Vertragsunterzeichnung

1988 Erweiterung der Kopfstation und Aufschaltung erster PayTV Programme

1988 Ausbau Faulensee, Quellenhofweg und Allmendweg

1987 Diverse Diskussionen mit dem umliegenden Gemeinden für eine Gebietserweiterung

1987 Ausbau Gwatt Teil Spiez und Faulensee

1986 Vorprojekt für die Gemeinde Wimmis Ausbau der Gebiete Hondrich Dorf und Bühlen

1985 Die Netze werden auf die Krattigstrasse, Gumperstal, Hondrich ausgedehnt.

1984 Weitere Gebiete  werden gebaut daruner Hondrichstrasse, Studenweid 

1984 Die Gebiete Gogern, Leimern, Bühl werden erschlossen

1983 Ausbau der Gebiete Schöneggstrasse, Grueb, Bachlen

1983 Ausbau vom Zentrum Spiez

1982 Bau der Region Spiezmoos und Spiezwiler

1981 Ausbau der Gebiete Seematte, Kornmatte, Neumatte

1981 Inbetriebnahme der ersten Hausanschlüsse.

1980 Gründung der Regas AG.

1970 bis 1979

​​

1979 Vorbereitung der Firmengründung

1978 Beschluss des Gemeinderats für die Beteiligung an der Gesellschaft

1977 Projekttierung des Anlagebaus

1976 Informationsabend für die Einwohner der Gemeinde Spiez

1975 1. Besprechung betreffend einer Gemeinschaftsantennen Anlage